Scannen / Digitalisieren / Retrodigitalisierung

 

Für die Konvertierung von analogen Informationen auf digitale Daten, werden unterschiedliche Begriffe genutzt. Scannen, Digitalisieren und Retrodigitalisierung sind die gebräuchlichsten Bezeichnungen.

 

Das Digitalisieren von unterschiedlichen Dokumenten erfordert den Einsatz unterschiedlicher Hard- und Software, um qualitativ hochwertige Digitalisate bei schonenster Behandlung von historischen Dokumenten, Büchern, Zeitungen, Karten erstellen zu können.

 

Hier eine Übersicht der Scanner-Technologien:

 

 Buchscanner bzw. Aufsichtsscanner:

 

*    Für die gleichzeitig beidseitige Digitalisierung von Büchern und Zeitungsbänden und für Buchöffnungen von 180°

*    Für die einseitige Digitalisierung von Büchern und Zeitungsbänden und für Buchöffnung

     von max. 90° - 110°

*    Lichtquellen mit äußerst geringem oder ohne UV-Anteil

*    Buchwippe mit und ohne Andruck

*    für Vorlagen bis DIN A 0 und größer

   Mikrofilm-Scanner:

*    für alle Mikrofilmformen

   Dokumenten-Scanner:

*    für Dokumente bis zum Format DIN A 3

   Flachbett-Scanner:

*    für Vorlagen bis DIN A 0 und größer

     speziell auch für historische Karten und Pläne

 

Copyright 2011 | Designed by AMC24 .
Joomla Templates by Wordpress themes free